Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Wenn Sie damit einverstanden sind, bestätigen Sie dies bitte mit Klick auf „OK“. Nicht Einverstanden

You are here:

Polen neu entdecken

297618
Schlösser, Gärten und Kulturmetropole Breslau

22.07. – 26.07.2019

 

Bei dieser Reise kombinieren Sie das Tal der Schlösser und Burgen mit Breslau, der ehemaligen Kulturhauptstadt 2016. Die außergewöhnliche Landschaft und eine der schönsten und ältesten Städte Polens werden Sie sicher faszinieren. Die vielen Hügel, die das Hirschberger Tal umgeben, boten seit jeher die ¬perfekte Landschaft für einen Rittersitz. Sie besuchen u.a. das Schloss Fürstenstein, das Schloss Stonsdorf und das Schloss Lomnitz und über allem ragt der höchste Gipfel des Nationalparks Karkonoski Narodowy – die Schneekoppe!

1. Tag: Anreise – Riesengebirge – Schloss Paulinum - Jelina Góra
Am frühen Morgen Abfahrt in Bad Kissingen und direkte Anreise ins polnische Riesengebirge nach Jelina Góra. Hier beginnen Sie Ihre Schlössertour mit einer
Filmvorführung über „Schlösser und Gärten“ im Schloss Palac Paulinum, die Perle und Zierde von Jelina Góra. Diese Jägerresidenz wurde im 19 Jh. erbaut und liegt auf einem Parkhügel fast im Stadtzentrum. Anschließend Zimmerbezug und gemeinsames Abendessen in Ihrem 4-Sterne-Hotel in Jelina Góra.

2. Tag: Hirschberger Tal - Schlösser und Gärten – Auffahrt Mala Kopa
Nach dem Frühstück starten Sie zu einem Ausflug durch die wunderbare Landschaft des Hirschberger Tals. Zuerst besuchen Sie das Schloss Stonsdorf, wo Sie auch den gleichnamigen Kräuterlikör verkosten werden. Dann geht es weiter zu Schloss Lomnitz, das von 1835-1945 im Besitz der Familie von Küster war. Nachdem es in den Besitz des polnischen Staates überging, ewarb Herr von Küster 1991 dies wieder zurück. Bei einer Besichtigung inkl.  Kaffee und Kuchen erfahren Sie mehr über diese Geschichte. Bei Ihrer Rundfahrt fahren Sie mit einem modernen Sessellift auch Richtung Schneekoppe. Der Sessellift bringt Sie hinauf bis zur Mala Kopa der kleinen Koppe. Genießen Sie hier einen wunderbaren Blick über das Riesengebirge und auf seinen höchsten Berg die Schneekoppe.

3. Tag: Riesengebirge – Schloss Fürstenstein – Friedenskirche Schweidnitz - Breslau
Heute reisen Sie weiter in die Hauptstadt Niederschlesiens und viertgrößten Stadt Polens, nach Breslau. Auf Ihrem Weg machen Sie einen Stopp am Schloss Fürstenstein und besuchen die berühmte Friedenskirche in Schweidnitz. Das Schloss Fürstenstein gilt als größtes Schloss Schlesiens und dürfte nach der Marienburg und dem Krakauer Wawel das drittgrößte im heutigen Polen sein. Am Nachmittag erreichen Sie Breslau. Die Stadt hat eine einzigartige Lage direkt an der Oder, unweit des Sudetengebirges. Sie umfasst 12 Inseln und 112 Brücken, die ihr den Beinamen das „Venedig Polens“ eingebracht haben. Zimmerbezug und gemeinsames Abendessen in ihrem zentralen 3-Sterne-Hotel in Breslau. Den Marktplatz und die historische Altstadt erreichen Sie in ca. 15 Gehminuten.

4. Tag: Breslau
Der heutige Tag steht ganz im Zeichen von Breslau. Gemeinsam mit Ihrem Guide starten Sie zur Besichtigung der bedeutendsten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Freuen Sie sich auf die eindrucksvolle Aula Leopoldina, Polens größtem Barocksaal. (Hinweis: diese Besichtigung kann nur durchgeführt werden, wenn keine Veranstaltung in der Aula Leopoldina stattfindet. Diese können auch kurzfristig erst bekannt gegeben werden.) Die Malereien über dem Mittelteil des Saales zeigen die Verherrlichung von Gottes Weisheit, Quelle des Wissens für alle, und geben Personifizierungen der damaligen Wissenschaft und Kunst wieder. Sehenswert ist auch der Breslauer Dom und die 1913 entworfene Jahrhunderthalle mit der damals größten frei schwebenden Kuppel der Welt, welche derzeit eine Geschichtsausstellung beherbergt. Wie Sie sehen, gibt es viel zu entdecken! Das Abendessen nehmen Sie zum Abschluss des Tages in einem schönen Restaurant in Breslau ein.

5. Tag: Rückreise
Mit vielen neuen Eindrücken treten Sie nach dem Frühstück die Heimreise an. Direkte Rückfahrt und Rückkunft am Abend in Bad Kissingen.

 

 Doppelzimmer p. P.: € 569,--

GWK-Leistungspaket
- Haustürabholung im Landkreis Bad Kissingen
- Fahrt im GWK-Komfort-Reisebus
- GWK-Reiseleitung
- 2 x Übernachtung im 4-Sterne-Hotel (Landeskategorie) Palac Paulinum in Jelina Góra
- 2 x Übernachtung im 3-Sterne-Hotel (Landeskategorie) Ibis Wroclaw Centrum in Breslau
- alle Zimmer mind. mit BAD o. DU/WC, TV und Telefon
- 4 x reichhaltiges Frühstücksbuffet
- 3 x Abendessen in den Hotels als 3-Gang-Menü o. Buffet nach Wahl des Küchenchefs
- 1 x 3-Gang-Abendmenü inkl. 1 Tischgetränk (Bier, Wein o. alkoholfreies Getränk) in einem Restaurant in Breslau
- 15-minütige Filmvorführung „Schlösser und Gärten“ im Schloss Paulinum
- Ausflug Hirschberger Tal mit örtl. Reiseleiter
- Eintritt und Besichtigung Schloss Lomnitz inkl. Filmvorführung
- 1 x Kaffee und Kuchen auf Schloss Lomnitz
- Eintritt, Besichtigung und Likörverkostung im Schloss Stonsdorf
- Sesselliftfahrt zur „Kleinen Koppe“ hin und zurück
- Eintritt und Besichtigung Schloss Fürstenstein
- Eintritt Friedenskirche in Schweidnitz
- Stadtbesichtigung Breslau mit ganztägigem örtlichen Reiseleiter
- Eintritt Jahrhunderthalle Breslau
- Eintritt Dom Breslau
- Eintritt Aula Leopoldina (unter Vorbehalt einer Veranstaltung)
- alle Ausflüge und Rundfahrten laut Programm

Extra
- Einzelzimmer-Zuschlag: € 80,--
- zusätzliche Eintritte bei eigenen Besichtigungen
- Nutzung des Wellnessbereichs der Hotels zum Teil gegen Gebühr