Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Wenn Sie damit einverstanden sind, bestätigen Sie dies bitte mit Klick auf „OK“. Nicht Einverstanden

You are here:

Umbrien

umbienDas grüne Herz Italiens

25.09. – 03.10.2020

 

Aufgrund seiner geographischen Lage nimmt Umbrien eine Sonderrolle ein, da die Region keine Küste besitzt. Wer aufgrunddessen glaubt, diese Region sei für Touristen nicht attraktiv, liegt völlig falsch. Besonders für Naturliebhaber bietet Umbrien einen unvergesslichen Urlaub. Gebirge, Flüsse und Weiden zieren die Naturlandschaft Umbriens. So stellt der riesige See Lago Trasimeno einen der meist besuchten Orte Umbriens dar. Eingebettet in eine durch und durch harmonische Landschaft finden sich in Umbrien romantische, mittelalterliche Städte voller Geschichte, voller zu Stein gewordener Kultur und voller Kunstschätze.

1. Tag: Anreise – Zwischenübernachtung Raum Trient / Verona
Am Morgen Anreise zur Zwischenübernachtung im Raum Trient / Verona. Übernachtung im guten Mittelklasse-Hotel und gemeinsames Abendessen.

2. Tag: Trient / Verona – Arezzo - Passignano Sul Trasimeno
Die Weiterreise führt Sie heute zunächst nach Arezzo, die viert größte Stadt der Toskana. Bei einer Stadtführung lernen Sie die Stadt, die reich an Kulturschätzen ist, näher kennen. Zahlreiche Sakralbauten unterschiedlichster Epochen sowie die eindrucksvolle Architektur vieler Patrizierhäuser und mittelalterlicher Kaufherrenpaläste verzaubern jeden Besucher. Anschließend Fahrt durch die herrliche italienische Landschaft in die Region Umbrien. In Passignano Sul Trasimeno heißt Sie Ihr 4-Sterne-Hotel herzlich Willkommen. Ihr Hotel liegt unweit vom Lago Trasimeno entfernt, unternehmen Sie am Abend einen ersten Spaziergang entlang des Sees.

3. Tag: Perugia – Trasimeno See mit Schifffahrt
Perugia liegt malerisch auf einem Hügel über dem Tal des Tibers. Sie birgt einen reichen Schatz an Sehenswürdigkeiten aus allen Zeitepochen, welche Sie bei einem interessanten Stadtrundgang entdecken werden. Am Nachmittag starten Sie zu einer Schifffahrt auf dem größten See Umbriens. Genießen Sie die schöne und üppige grüne Umgebung mit Olivenhainen, Weinbergen und ausgedehnten Wäldern. Sie fahren zur Isola Maggiore, auf der heute noch die Fischer des Sees leben.

4. Tag: Assisi – Spello – Ölprobe
Heute Morgen besuchen Sie den Geburtsort des Heiligen Franziskus. In Assisi erwarten Sie eine wunderschöne mittelalterliche Altstadt, das Kloster San Francesco, die Piazza del Comune und der Dom San Rufino. Im Anschluss geht es dann weiter nach Spello, wo sich die Travertingebäude malerisch an die Hänge schmiegen. Mittelalterliche Bauten werden umrahmt von prachtvollen römischen Toren. Am Nachmittag haben Sie die Möglichkeit das umbrische Olivenöl zu verkosten. Umbrien war eine der ersten Regionen in Italien, die den von den Etruskern eingeführten Olivenanbau betrieb.

5. Tag: Todi – Orvieto - Weinprobe
Nach dem Frühstück fahren Sie nach Todi. Die Stadt liegt hoch über dem Tiber und beeindruckt mit der Geschlossenheit eines mittelalterlichen Hauptplatzes, der Piazza del Popolo, mit dem Dom und drei Stadtpalästen aus dem 13. Jh., die allesamt als Rathaus fungierten und von denen heute noch einer der Sitz der Stadtverwaltung ist. Am Nachmittag erleben Sie die einmalige Stadt Orvieto, auf einem steilen Felsplateau inmitten von Weinbergen und Olivenhainen gelegen. Mit der Zahnradbahn erreichen Sie die Stadt auf dem Felsen und werden sicher ihrem ganz speziellen Charme verfallen. Eine Weinprobe rundet diesen erlebnisreichen Tag gemütlich ab.

6. Tag: Gubbio 

Freuen Sie sich auf die herrliche Bergkulisse von Gubbio. Die glorreiche Vergangenheit Gubbios ist an allen Ecken des heutigen Städtchens sichtbar. Die Altstadt beherbergt beeindruckende Sehenswürdigkeiten, so lassen gotische Paläste, Kirchen und imposante Türme Besucher in vergangene Zeiten eintauchen. Gubbio ist auch ein renommiertes Zentrum für Keramikherstellung. Suchen Sie noch ein passendes Erinnerungsstück? Hier werden Sie sicher fündig werden.

7. Tag: Spoleto – Terni
Die alte römische Stadt Spoleto war einst ein mächtiges langobardisches Herzogtum. Es erlangte während des zweiten Punischen Krieges traurige Berühmtheit, als die Einwohner einen Angriff des karthagischen Feldherrn Hannibal erfolgreich abschmetterten. Der ernste und herbe Charakter der Stadt wird durch die malerischen Gassen, Paläste und die vielen erhaltenen mittelalterlichen Bauten gemildert. Terni liegt im Süden Umbriens, ist Hauptstadt der Provinz Terni, Bischofssitz und die zweitgrößte Stadt Umbriens. Außerdem ist Terni eng verbunden mit dem Wasserfall von Marmore. Dieser ist ein auf die römische Epoche zurückführendes Werk einzigartiger Schönheit. Die angestauten Wasser des Velino stürzen hier 165 m in das Flussbett der Nera hinab (Eintritt extra).

8. Tag: Passignano Sul Trasimeno – Zwischenübernachtung im Raum Verona / Trient
So langsam neigt sich Ihre Italienreise dem Ende entgegen. Heute starten Sie zur ersten Etappe der Heimreise bis in den Raum Verona / Trient. Übernachtung und Abendessen im guten Mittelklasse-Hotel.

9. Tag: Rückreise
Heute nehmen Sie Abschied von Bella Italia und sagen „Ciao“ bis zum nächsten Mal. Nach dem Frühstück treten Sie die Rückfahrt an. Die Fahrt führt Sie über die direkte Strecke zurück zu den Ausgangsorten. Rückkunft am Abend in Bad Kissingen.

Doppelzimmer p. P.: € 989,--

GWK-Leistungspaket
- Haustürabholung im Landkreis Bad Kissingen
- Fahrt im GWK-Komfort-Reisebus
- GWK-Reiseleitung
- 2 x Zwischenübernachtung in guten 3- oder 4-Sterne-Hotels (Landeskategorie) im Raum Trient / Verona
- 6 x Übernachtung im 4-Sterne (Landeskategorie) Hotel Villa Paradiso in Passignano Sul Trasimeno
- alle Zimmer mind. BAD o. DU/WC, TV und Telefon
- 1 x Willkommensdrink in der Villa Paradiso
- 8 x reichhaltiges Frühstücksbuffet
- 2 x 3-Gang-Abendmenü in den Hotels der Zwischenübernachtung
- 5 x Abendessen vom Buffet in der Villa Paradiso
- 1 x typisch italienisches Abendessen in der Villa Paradiso
- Getränke zu den Abendessen und in der Bar von 10:00 – 22:00 Uhr in der Villa Paradiso inklusive (Self Service: Wasser, Hauswein, Soft Drinks, Bier vom Fass)
- Stadtführungen in Arezzo und Perugia mit örtl. Guide (Dauer jeweils ca. 2 Std.)
- Schifffahrt auf dem Trasimeno See von Passignano zur Isola Maggiore und zurück
- Ausflüge Assisi / Spello, Todi / Orvieto, Gubbio und Spoleto / Terni jeweils mit örtl. Reiseleiter
- Eintritt mit extra Kopfhörern Basilika des Hl. Franziskus in Assisi (unter Vorbehalt, je nach Gottesdienstzeiten)
- 1 x Ölprobe im Raum Spello
- 1 x Weinprobe mit kleinem Imbiss im Raum Orvieto
- Fahrt mit der Zahnradbahn in die Altstadt von Orvieto
- Kopfhörerverleih für die Besichtigungen vom 27.09. – 01.10.2020
- italienische Bettensteuer
- Einfahrts- und Parkgebühren für die Städte in Umbrien
- alle Ausflüge und Rundfahrten laut Programm

Extra
- Einzelzimmer-Zuschlag: € 196,--
- Eintritte soweit nicht erwähnt

Ihr Hotel in Passignano Sul Trasimeno
Das schöne 4-Sterne Hotel Villa Paradiso ist ein umgebautes Bauernhaus mitten im Grünen ruhig gelegen und nur ca. 500 m vom Ufer des Trasimeno Sees entfernt. Die Zimmer verfügen über Klimaanlage, TV, Telefon, Minibar und Safe. Das Restaurant sowie die elegante Bar des Hauses laden zum Verweilen ein.

Hinweis
Die Besichtigungen der Städte erfolgen ohne Buseinsatz. In den Altstädten finden Sie überwiegend Kopfsteinpflaster und für die Führungen sollte man gut zu Fuß sein.